Bechtle Steffen ist Top-Partner von Igel, Imprivata und Ivanti

Pressemeldung vom 17.04.2018

Mägenwil, 17. April 2018 – Die Bechtle Steffen Schweiz AG baut die Zusammenarbeit mit Igel, Imprivata und Ivanti aus und agiert fortan mit dem jeweils höchsten Partnerstatus der Hersteller. Das IT-Systemhaus positioniert sich damit unter den wichtigsten Partnern der auf Workplace-Technologien fokussierten Hersteller in der Schweiz und setzt die Strategie, die höchsten Zertifizierungen aller Portfoliopartner zu erreichen, konsequent fort.

«Die hervorragende Entwicklung der Partnerschaften unterstützt uns, das Wachstum mit modernen IT-Arbeitsplatzlösungen weiter zu forcieren», sagt Ivo Gonzenbach, Verkaufsleiter Bechtle Steffen St.Gallen und Partnerbetreuer für Imprivata und Ivanti. «Erstklassige Technologien und zertifiziertes Know-how bilden die Basis, um Kunden die individuell passende Lösung anbieten und diese erfolgreich implementieren zu können. Die Produkte und Services der drei Hersteller sind wertvolle Bausteine unseres Angebots.»

Als einer von nur zwei Platinum-Partnern in der Schweiz zählt Bechtle Steffen zu den wichtigsten Anbietern der Endpoint-Management- sowie Thin- und Zero-Client-Lösungen von Igel Technology. Roland Jung, Partnerbetreuer von Igel und Verkaufsleiter Cloud Solutions, über den neuen Partnerstatus: „Das Angebot von Igel ergänzt sich optimal mit unserer 360° Cloud-Lösung. Der Platinum Status zeigt, dass wir die vielen Vorteile dieser Kombination auch unseren Kunden weitergeben können.“

Imprivata ist Marktführer für Single-Sign-on und Access Management. Gemeinsam mit Premier Partner Bechtle Steffen erfüllt das Unternehmen die anspruchsvollen Sicherheitsanforderungen Schweizer Kunden, beispielsweise im Klinik-Umfeld. Hersteller Ivanti ergänzt das Portfolio als Spezialist für Patch Management und Unified Endpoint Management – Bechtle Steffen hält neu den Platinum-Partnerstatus, den hierzulande lediglich drei Anbieter tragen.

 

Dokumente

PM20180417BechtleSteffen (zip|1.1 MB)